Fenstersicherung - Maßnahmen gegen Einbrecher

Wussten Sie, dass Fenster und Terrassentüren die Haupteinstiegsöffnungen bei Einbrüchen sind?

Ein gekipptes Fenster ist quasi ein offenes Fenster. Mühelos hebeln Einbrecher gekippte Fenster mit einem Schraubendreher in Sekundenschnelle auf. Aber auch in geschlossenem Zustand stellt ein handelsübliches Fenster im Regelfall kein besonderes Hindernis dar. Hinzu kommt die Unfallgefahr für Kleinkinder, die solch ein Fenster leicht öffnen und hinausstürzen können.

Der herstellerunabhängig einsetzbaren Nachrüstbeschlag TITAN Safety PLUS! von SIEGENIA kann schnell und einfach vor Ort an jedes gängige Beschlagsystem angekoppelt werden. Die einzige Voraussetzung ist eine 16-mm-Nut. Auch ABUS bietet für jede Sicherheitslücke die passende Fenstersicherung, sogar für gekippte Fenster!

Quelle: SIEGENIA

Die entscheidenden Sicherheitsreserven.

Quelle: SIEGENIA

Das große Plus an Sicherheit wird verdeckt im Profil erreicht: Hier sorgt der Safety PLUS! mit modernen Komfortpilzbolzen und Schließblechen aus gehärtetem Stahl für entscheidende Sicherheitsreserven. Aufhebeln ausgeschlossen! Ihr Kunde behält ein klares Fensterdesign – ohne störende „Aufschraub-Produkte“ – und Sie verbessern mit dem Einbruchschutz auch gleich den Bedienkomfort. So steigt der Wert der Fenster und die Nachrüstung zahlt sich doppelt aus.

Die einzige Lösung,
die voll kompatibel ist:

Quelle: SIEGENIA

Welche Beschlagmarke im Fenster oder in der Terrassentür auch verbaut sein mag: Der TITAN Safety PLUS! lässt sich problemlos vor Ort an jedes Beschlagsystem ankoppeln, das eine Beschlagbreite von 16 mm aufweist. Dabei ersetzt der zertifizierte SIEGENIA Sicherheitsbeschlag ganz oder teilweise die vorhandenen Standardverriegelungen und verwandelt veraltete Fenster oder Terrassentüren aus Holz oder Kunststoff schnell und einfach in moderne Sicherheitslösungen, die ausgesprochen leicht zu bedienen sind.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • wirksame Einbruchhemmung durch höchste Qualität und Sicherheitsreserven
  • gewohnt klare Fensteroptik ohne störende „Aufschraub-Produkte“
  • problemlos vor Ort mit fast allen vorhandenen Beschlagsystemen kombinierbar
  • höchste Flexibilität und Effizienz: modulares Baukastenprinzip für alle Sicherheitsstufen
  • geprüft für Holz- und Kunststofffenster und bei ein- und zweiflügeligen Fenstern oder Terrassentüren einsetzbar
  • für Kunststofffenster mit und ohne Stahlarmierung
  • leichtgängiger Schaltkomfort durch ein zweistufiges Verschlusssystem

Nachrüsten von Sicherheitsbeschlägen.
Ein Produktfilm von SIEGENIA:

Nachrüsten auf die einfache Art:

Quelle: ABUS

Sowohl in gekipptem als auch in geschlossenem Zustand stellt ein handelsübliches Fenster kein besonderes Hindernis für einen Einbrecher dar. Dagegen kann man aber etwas tun. Jedes Fenster-Zusatzschloss von ABUS basiert einer langen Erfahrung – bereits seit 1924 – in Forschung, Entwicklung und Produktion.

Eine Reihe von Fenstersicherungen hat die Anerkennung des VdS (VdS Schadenverhütung GmbH im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., GDV, Verband der Schadensversicherer). Die VdS-Prüfkriterien stellen in Deutschland die zurzeit höchsten Anforderungen an mechanische Sicherheitsprodukte.