Schiebetüren sind platzsparend und auf Wunsch sogar unsichtbar.

Schiebetüren sind platzsparende und komfortable Lösungen, die auch Anforderungen an Barrierefreiheit erfüllen können. Mit Automatikantrieb gewährleisten sie uneingeschränkten Zugang zu Röntgenräumen, Operationssälen oder Notaufnahmen. Die automatischen Schiebetüren – beispielsweise OP-Schiebetüren mit Strahlenschutzfunktion – ermöglichen Ärzten und dem Pflegepersonal jederzeit barrierefreien Zugang und vereinfachen das Durchschieben von großen Geräten und Patiententransportmitteln.

Quelle: GRAUTHOFF

Vor der Wand oder in der Wand laufend?

Grundsätzlich unterscheidet man bei Schiebetüren zwischen den Varianten „auf der Wand“ oder „in der Wand“. Für beide Varianten gibt es eine Vielzahl an Systemen und Modellen.

Geprüfte T30 Brandschutz-Schiebetüren:

Neben einer ansprechenden Gestaltung müssen Schiebetüren oft auch noch weitere wichtige Funktionen erfüllen. Beispielsweise müssen sie feuerhemmend und rauchdicht sein, um den angrenzenden Brandabschnitt vor einem Übergreifen des Feuers im Brandfall zu schützen. Zwar bieten viele Hersteller Brandschutz-Schiebetüren an, doch nur wenige mit der erforderlichen Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt). Schörghuber hat geprüfte T30 Brandschutz-Schiebetüren im Programm. Diese sind selbstschließend und können optional mit einem Automatikantrieb betrieben werden.