Verglasungsklötze.

Die Aufgaben der kleinen Plastikklötze sind vielfältiger, als man es auf den ersten Blick vermuten würde. Sie sind nicht nur farbenfroh, sondern spielen eine wichtige Rolle in der fachgerechten Montage von Glasscheiben. Zwischen Rahmen und Glasscheibe verhindern sie den direkten Kontakt der beiden Materialien. Und das ist auch gut so, denn würde das Glas direkt aufliegen, könnten Risse entstehen.

Verglasungsklötze werden überwiegend verwendet, um Glasflächen in einem Rahmen zu fixieren. Die Klötze sitzen dabei zwischen Scheibe und Rahmen. Dadurch ist die Konstruktion erst richtig ausgesteift, wodurch die problemlose Funktion des Fensters ermöglicht wird. Sie sind für Kunststoff-, Holz- und Aluminiumrahmen geeignet.