Terrassendachmarkisen.

Terrassendächer liegen im Trend. Kein Wunder – wer wünscht sich nicht ein dauerhaftes, stabiles Dach über dem Kopf, mit dem man das Frühstück im Freien selbst bei Regen genießen kann? Das Problem: Ist das Wetter zu schön, wird die Konstruktion schnell zum Treibhaus. Die Unterglas-Markisen sorgen für kühlenden Sonnenschutz. Die Terrassendachmarkisen bieten höchste VARISOL-Qualität: Pulverbeschichtet sowie mit Schienenführung und Gegenzugsystem ausgestattet verbindet sie hochwertige Verarbeitung mit Komfort und Stabilität – und werten auch optisch jede Terrasse auf.

Quelle: VARISOL

Manuelle Terrassendachmarkise T90:

Mit der manuellen Terrassendachmarkise T90 bietet VARISOL Wohlfühl-Atmosphäre im günstigen Preissegment.
Bei einer Breite von 720 mm bis 5.500 mm und einem Ausfall von bis zu 4.000 mm eignet sich die T90 gerade für die etwas kleineren Terrassendächer. Dabei verzichtet sie auf einen Markisenkasten und wird manuell per Kurbelantrieb bedient.
Hierbei sorgt das bewährte Gegenzugsystem für eine leichte Handhabung: Zwei in die Tuchwelle integrierte Federwerke passen die Spannung des Tuches stets an die jeweils ausgefahrene Tuchgröße an.
Das widerstandsfähige, pulverbeschichtete Aluminiumgestell verfügt über die bewährte Schienenführung und steht serienmäßig in den 10 Standard Gestellfarben zur Auswahl.

Terrassendachmarkise T200:

Die perfekte Markise für Ihr Terrassendach: Die VARISOL T200 ist eine Markise, die unter dem Glasdach oder Terrassendach montiert wird.
Neben ihren filigranen Führungsschienen und dem formschönen Markisenkasten überzeugt die Markise T200 besonders mit bequemer Handhabung. So ist ein Motorantrieb mit elektronischer Endabschaltung serienmäßig eingebaut. Die Fallstange schließt bündig mit den Führungsschienen ab.

Besonders tuchschonend ist das patentierte Gegenzugsystem: Zwei in die Tuchwelleintegrierte Federwerke sorgen für eine optimale Tuchspannung, die immer entsprechend der ausgefahrenen Tuchgröße angepasst ist. Bei großzügigen Markisenabmessungen wird als zusätzliches Element ein Tuchstützdraht aus Edelstahl eingesetzt. Die T200 überzeugt zudem durch ihre Vielseitigkeit – die Markise lässt sich nicht nur waagrecht, sondern auch in senkrechter Position einsetzen.

Eine optimale Ergänzung zur Unterglas-Markise T200 ist unser Modell F100 – eine Senkrechtmarkise, die zusätzlich vor frontaler oder tiefstehender Sonne schützt.

Große Terrassendachmarkise mit ZIP T 350:

Die VARISOL T350 ist eine Unterglasmarkise und mit ihrer seitlichen Zip-Tuchführung ideal zur Beschattung von größeren Terrassendächern geeignet. Sie folgt dabei der Designlinie des VARISOL Erfolgsmodells T200. Ihre maximale Abmessung beträgt 6.000 mm Breite und 5.000 mm Ausfall. Darüber hinaus ist sie sogar auf bis zu 10.000 mm Breite kuppelbar.

Im Markisenkasten ist ein intelligentes Spannsystem integriert, das für eine optimale Tuchspannung bei ein- und ausgefahrener Markise sorgt. Durch die seitliche Zip-Tuchführung wird das Tuch zusätzlich noch an allen vier Seiten gespannt. Dadurch entfällt der Lichtspalt zwischen den seitlichen Tuchkanten und den Führungsschienen und das Auslängen der Seitensäume wird wirksam verhindert.

Für das Markisengestell stehen serienmäßig die 10 Standard Gestellfarben zur Auswahl.
Als Option ist eine Beschichtung des Markisengestells in Sonderfarbe gegen Aufpreis möglich.

In jedem Fall sind die Oberflächen wetterbeständig und pflegeleicht.

An manchen Montageorten ist der Einsatz von offenen Markisen ebenso wenig sinnvoll wie der Einbau einer Kasten-/Kassettenmarkise mit Rundum-Schutz für Tuch und Technik. Hier bietet sich die Halbkassettenmarkise G250 an: Im eingefahrenen Zustand sind Mechanik und Markisentuch durch das Dach zuverlässig von oben und den Seiten gesichert. Eine optional erhältliche Tuchleitschale umschließt das Tuch im unteren Bereich.
Maximale Größen sind 7.000 mm x 4.000 mm oder Kupplung von maximal 3 Elementen à 6.000 mm Breite