Vorbaurollladen

Energiesparer vor dem Fenster

ROMA Vorbaurollläden werden, wie der Name schon andeutet, vor das Fenster montiert. Die Gebäudehülle wird nicht durchbrochen, es entstehen keine Wärmebrücken über dem Fenster. Diese Montageart zeichnet sich somit durch weniger Energieverbrauch, geringere Umweltbelastung, niedrigere Kosten und gleichzeitig mehr Wohnkomfort durch besseres Raumklima aus.

Vorbausysteme eignen sich sowohl für Neubauten als auch für anspruchsvolle Renovierungsprojekte. Alle ROMA Vorbaurollladen werden aus stranggepresstem oder rollgeformten Aluminium gefertigt. Durch das Strangpressen wird eine höhere Wandstärke erzielt und somit beste Stabilität gewährleistet. Ein weiterer Vorteil ist die große Farbvielfalt für die Gestaltung von Rollladenkasten mit Seitenteilen, Führungsschienen, Endstab sowie Unterleiste.

Alle ROMA Vorbaurollladen können mit vielen Zusatzfunktionen wie etwa einem integrierbaren Insektenschutzgitter oder einem Sicherheitspaket ausgestattet werden. Ebenso sind die Systeme mit einer Funk- bzw. Smart Home-Steuerung erweiterbar – für maximalen Bedienkomfort.

Quelle: ROMA

RONDO:

Das Vorbausystem aus Aluminium mit runder Kastenform. Sichtbarer Kasten zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand.

PENTO:

Das Vorbausystem aus Aluminium mit eckiger Kastenform. Mit abgeschrägter Unterseite für mehr Tageslicht. Sichtbarer Kasten zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand.

QUADRO:

Das Vorbausystem aus Aluminium mit quadratischer Kastenform. Die puristische Variante mit klaren Linien. Sichtbarer Kasten zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand.

INTEGO:

Das Vorbausystem aus Aluminium mit eckiger oder quadratischer Kastenform vollständig in die Fassade integriert. Mit abgeschrägter Unterseite für mehr Tageslicht oder als puristische Variante mit klaren Linien.