Zimmertür- und Objektbeschläge

Türbeschlag ist nicht gleich Türbeschlag

Je nachdem, wo Sie den Türdrücker zum Einsatz bringen möchten, gibt es verschiedene Benutzerklassen, die nach Gebrauchshäufigkeit und Einsatzbereich unterschieden werden. Diese Leistungsparameter werden in der DIN EN 1906 (Ausgabe Dezember 2012) festgelegt.

Die Gebrauchs-Häufigkeit und Einsatzbereiche klassifizieren sich nach folgenden Benutzerklassen:

  • Benutzerklasse 1: Beispielsweise bei Innentüren, wenn davon ausgegangen wird, dass die Anwender sorgfältig mit den Beschlägen umgehen und ein geringes Risiko falscher Anwendung besteht.
  • Benutzerklasse 2: Beispielsweise bei Türen von Bürogebäuden, wenn davon ausgegangen wird, das die Anwender grundsätzlich sorgfältig mit den Türklinken verfahren, aber ein gewisses Risiko falscher Anwendung besteht.
  • Benutzerklasse 3: Beispielsweise bei Türen von Bürogebäuden mit Publikumsverkehr, wenn davon ausgegangen wird, dass nicht sorgfältig mit der Türklinke umgegangen wird und ein hohes Risiko falscher Anwendung besteht.
  • Benutzerklasse 4: Beispielsweise bei Türen in Fußballstadien oder öffentlichen Toiletten, wenn die Türen und Türgriffe hohen Belastungen ausgesetzt sind und die Möglichkeit besteht, dass sie z.B. durch Gewaltanwendungen beschädigt werden.

Übrigens:
Falls Sie Drückergarnituren zum Ersatz für Ihre Zimmertür suchen, finden Sie bei uns auch Renovierungs – Türbeschläge. Edelstahl oder Aluminium verleiht Ihrer Zimmertür einen neuen und frischen Look.