Bodenschwellen für Fenster und Hebeschiebe-Elemente.

Quelle: GU

Systemlösungen für Fenstertüren

Bei Fenstertüren können in einem speziell konstruierten Bereich der Schwelle Schließplatten bündig eingebaut werden. Diese patentierte Zusatzverriegelung von GU ermöglicht es, Standard-Drehkipp-Beschläge auch bei der barrierefreien Lösung zu verwenden. Selbst Kipp vor Dreh ist problemlos möglich. Darüber hinaus ist diese Lösung sogar bei 2-flügeligen Elementen RC2 / RC2N tauglich.

  • Die patentierte Zusatzverriegelung von GU ermöglicht es, Standard-Drehkipp-Beschläge auch bei barrierefreien Lösungen zu verwenden
  • Kipp vor Dreh ist ebenfalls möglich
  • Geprüfte Sicherheit auch bei 2-flügeligen Elementen bis RC2
  • Schlagregendichtigkeit bis Klasse 9A (auch bei Stulptüren)

Patentierte GU Zusatzverriegelung:

Kippstellung

Drehstellung

Sichere Verschlusstellung

Systemlösungen für Hebeschiebe-Elemente

Im Bereich der Hebeschiebe-Elemente kann die barrierefreie Lösung bei allen GU-thermostep 164 und GU-thermostep 204 Bodenschwellen eingesetzt werden. Sie ist systemkompatibel und hat die gleiche Optik wie die Lösung für Haus- und Fenstertüren. Für den Verarbeiter bleibt von der Produktion bis hin zum Einbau im Objekt alles unverändert. Die Bauteile für den barrierefreien Durchgang werden einfach zusätzlich montiert.

  • Die Barrierefreiheit wird durch den Einsatz weniger zusätzlicher Bauteile erreicht
  • Verarbeiter können barrierefrei bauen, ohne die Produktion und Verarbeitung zu ändern
  • Nachrüstung im bestehenden Objekt möglich
  • Geringer Wartungs- und Pflegeaufwand durch abnehmbare Profile
  • Die Bodenschwelle und der Bauanschluss bleiben zu 100 % unverändert