Türbeschläge aus Kunststoff – Komfort wird greifbar.

Kunststoff-Markenbeschläge werden in der Regel aus Polyamid (PA) hergestellt, das gute Festigkeitseigenschaften bei hoher Schlagzähigkeit und gutem Verschleißwiderstand besitzt. Durch zusätzliches antistatisches Verhalten sowie gute Witterungs- und Chemikalienbeständigkeit eignet sich dieser Kunststoff bestens als Konstruktionswerkstoff für viele technische Anwendungsfälle, so z. B. auch für Beschläge. Je nach Hersteller weisen die Drücker dabei zusätzliche Eigenschaften, wie UV-Beständigkeit auf.

Kunststoffbeschläge finden ihren Einsatz in unzähligen Objekttypen. Ein konsequentes Programm von Griffen für die Eingangstür über Schutz- und Notausgangsbeschläge bis hin zu Akzenttüren im Innenbereich: Sie sind die Antwort auf funktionale und gestalterische Ansprüche im Objekt und den eigenen vier Wänden.

Quelle: HEWI

Einzigartige Oberfläche:

Die Wahl der Oberfläche ist bei HEWI eigenständige Dimension des Produktdesigns. Mit der Edition matt bietet HEWI eine einzigartige Oberfläche, die die Sinne anspricht und gleichzeitig Raum für Individualität schafft. Weg von Hochglanz hin zu Oberflächen im Soft-Look: Matt wird zum Zeichen von Exklusivität. Mit der Edition matt setzen Sie sinnliche Akzente, die durch eine charakteristische Optik und eine ganz besondere Haptik überzeugen. Sie können Ihre Stilrichtung unterstreichen oder in Kombination mit hochglänzenden Oberflächen einen spannenden Gegenpol schaffen. Das umfassende Sortiment, bestehend aus den Türdrücker-Modellen Serie 250, System 162 und System 111 in den Varianten bicolor und mini, Möbelbeschlägen, Haken und Kleiderbügeln, ermöglicht vielfältigen Gestaltungsspielraum.

HEWI Edition matt:

Quelle: HEWI

Onlinekatalog ansehen:

Online-Katalog