Neuigkeiten

SPRELA

Sprela - Integra GmbH

Bei SPRELA stimmt die Qualität. Und zwar seit 130 Jahren. Wer dekorative Schichtstoffplatten benötigt, ist bei SPRELA genau an der richtigen Adresse. Das traditionsreiche Unternehmen steht für anspruchsvolles Design und funktionale Oberflächen. SPRELA Produkte sind flexibel einsetzbar und erfüllen die höchsten Ansprüche.

SPRELA mit Sitz in Spremberg ist seit 130 Jahren Experte in der Entwicklung und Herstellung dekorativer Schichtstoffe. SPRELA vereint Qualität und Trendgespür mit Erfahrung. Das bedeutet: Auf SPRELA Produkte können Sie sich immer verlassen.

SPRELA Küchenarbeitsplatten : Arbeitsplatten für Küchen

 

Geschichte

1867
wird die Firma H. Römmler in Spremberg/Niederlausitz gegründet.
Aus Abfällen der heimischen Textilindustrie wurden erstmals Grammophonplatten, Isoliermaterial und Formteile aus Kaltpressmasse hergestellt und verkauft.

1920
gelingt die Produktion und Verarbeitung von hochwertigen Pressstoffen und Formmassen mittels Phenolharz im Druck-Hitze-Verfahren.

1930
wird das Patent zur Herstellung von Schichtpressstoffplatten angemeldet.
Der Vorläufer des heutigen SprelaCart ist geboren.

1946
wird die Pressstofffabrik Spremberg GmbH gegründet.

1955
wird die erste Sprelacart-Platte produziert.

1989
nimmt eine Anlage zur kontinuierlichen Fertigung von dekorativen Schichtpressstoffen die Produktion auf.

1993
wird bei SPRELA eine der modernsten Postforminglinien Europas eingeweiht.

1998
wird die SPRELA Gruppe unter dem Dach der SPRELA AG neu organisert.

2004
wird SPRELA durch die ISOMAX Dekorative Laminate AG, eine Tochtergesellschaft der Constantia ISO AG Österreich, übernommen.

2007
Die Constantia-Gruppe verkauft SPRELA an die Kronospan-Gruppe. SPRELA wird in die Kronospan Deutschland Gruppe eingegliedert.

 

Zum Unternehmensvideo:

 

https://www.sprela.de/de

Weiterlesen

WERZALIT

WERZALIT ist eines der führenden europäischen Unternehmen für innovative Bauelemente und Industrieformteile.

WERZALIT bietet weltweit individuelle Lösungen aus hochwertigen Holzwerkstoffen an. Zur Produktpalette gehören Fassaden- und Balkonelemente, Fensterbänke, Terrassenbeläge, Tischplatten für den Außenbereich und hochwertige Federleisten aus Buchenholz sowie Industrieformteile.
Als Zulieferer für Industrieprodukte werden Sperrholz-Federleisten für Lattenroste an Bettenhersteller geliefert; ferner gehören Halbfabrikate wie Schichtholz und Furniere sowie Spanholzkerne für Bürostühle zum Produktionsprogramm.Neuester Produktzweig für den Bau- und Industriesektor ist der S2 Holz-Polymer-Werkstoff.

 

 

Geschichte der Firma WERZALIT:

Im Jahr 1923 gründet Jakob Friedrich Werz in Göppingen eine kleine Glutin-Leim-Fertigung für die Belieferung von lokalen Schreinereien und Sperrholzbetrieben.
1941 übernimmt er in Oberstenfeld, Kreis Ludwigsburg, den Betrieb eines bisherigen Leimkunden, der verformtes Sperrholz herstellte (Stuhlsitze und -lehnen, Sperrholzgehäuse für die deutsche Radio- und Phonoindustrie u.ä.).
Ab Mitte der 1950er Jahre wird ein völlig neues Verfahren entwickelt, das später patentierte WERZALIT Verfahren, bei dem aus fein zerspantem Holz, Kunstharzleim und Additiven gebrauchsfertige Tischplatten, Serviertabletts, Wandvertäfelungsplatten u. ä. Teile hergestellt werden – die Geburtsstunde des WERZALIT Holzwerkstoffs.

WERZALIT wird allmählich zur Werkstoffbezeichnung, zum Namen des Verfahrens und zum Firmennamen. Das Produktions-Know-how des WERZALIT Verfahrens wird durch eine Vielzahl von Patenten untermauert. Im Lauf der Zeit wird das Verfahren auch im In- und Ausland lizenziert.

Werzalit-Fensterbank Konfigurator | AluFensterbaenke.de

Die schönsten Verbindungen aus Holz:

Bei WERZALIT kommen moderne Werkstoffe zum Einsatz, die überaus positive Materialeigenschaften aufweisen – von der Beständigkeit bis zur Umweltfreundlichkeit.

Gemacht für ein langes Leben

WERZALIT Werkstoffe bestehen extreme Härtetests wie etwa Quellversuche und Tests zur Lackabhebefestigkeit während der laufenden Produktion. In speziellen Klimakammern wird das Material unterschiedlichsten Einflüssen und Klimaschwankungen zwischen -20 °C und +70 °C ausgesetzt. Auf den WERZALIT Versuchsfeldern trotzen beispielsweise Testfassaden seit 30 Jahren Wind und Wetter. WERZALIT Fassadenprofile sind sogar auf Erdbebensicherheit geprüft.

WERZALIT Holzwerkstoff

Der bewährte WERZALIT Holzwerkstoff kommt in unseren Balkon- und Fassadenprofilen, Fensterbänken und Tischplatten zum Einsatz. In einem patentierten Herstellungsverfahren werden die natürlichen Eigenschaften von Holz mit der Beständigkeit hochwertiger Harze verbunden. Die Beschichtung wird unlösbar mit dem hoch verdichteten Holzwerkstoff verschmolzen.

Werzalit Fensterbank | Werzalit | Fensterbänke innen | wir-liefern ...

S2 Holz-Polymer-Werkstoff (WPC)

Terrassenprodukte werden aus dem S2 Holz-Polymer-Werkstoff (WPC) gefertigt. Mit S2 hat WERZALIT einen Werkstoff entwickelt, der die Vorzüge von Holz und Kunststoff verbindet. Er lässt sich so einfach bearbeiten wie Holz und ist gleichzeitig so formbar bzw. fließfähig wie Thermoplast. Die bis dahin den Kunststoffen vorbehaltene Extrusions- und Spritzgusstechnologie wird bei S2 auch für Holz genutzt. S2 besitzt eine unverwechselbare Faserstruktur aus gefärbtem Polymer und Holzfasern.

Schichtpressstoff-Platten

WERZALIT Balkonbekleidungsplatten bestehen aus mehreren Zellulosebahnen, die mit Harz imprägniert und zu einer homogenen Platte verpresst werden. Die Kernbahnen geben ihr das für die Weiterverarbeitung notwendige Stehvermögen. Das mit Melaminharz, einem der härtesten Harze, getränkte Dekorpapier und das transparente Overlay bilden eine unverwüstliche Oberfläche. Der Aufbau der Platte ist präzise auf den Einsatz als Fassaden- und Balkonbekleidung abgestimmt.

 

https://www.werzalit.com/de/

Weiterlesen

BUG

BUG Aluminium-Systeme

BUG Aluminium-Systeme ist im Unternehmensverbund der ST Extruded Products Group, kurz STEP-G, einer der weltweit führenden Hersteller von Aluminium-Strangpressprofilen. Hiervon profitiert besonders die Baubranche von den Fenster-, Fensterbank oder Flachdachsystemen von BUG. So entstehen ideale Systemprofile, die den hohen Anforderungen an die Verarbeitung und Funktionalität wie beispielsweise für die Dämmung und Abdichtungssysteme gerecht werden und exakt aufeinander abgestimmt sind.

Die eigene Fertigung sämtlicher Aluminium-Komponenten mit dem Aspekt „Qualitätsfensterbanksysteme – Made in Germany“ gewährleistet damit höchste Sicherheit bei der Verarbeitung und Montage. BUG Fensterbanksysteme sind aus einer Hand und das über die gesamte Wertschöpfungskette. Außen ein unverkennbarer Look, innen viele technische Vorteile.

BUG zeigt Flagge und sagt ja zur Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in Deutschland. BUG, die Qualitätsmarke – Made in Germany. Erfahren Sie hier mehr über BUG Aluminium-Systeme.

 

BUG Systemprofile vereinen Flexibilität, Beständigkeit und technische Eigenschaften

Für BUG ist es besonders wichtig, dass die Qualitäts-Fensterbanksysteme…

… durch ein putzbündiges Design auch an der Rollladenschiene bestechen.
… mit wenig Komponenten eine einfache und schnelle Montage ermöglichen.
… individuell für jeden gestaltbar sind.
… durch Aluminium geschützt und pflegefreundlich sind.
… im Gesamtsystem einen exzellenten Schutz für Putz und Fassaden bieten.
… mit kompromissloser Symmetrie und starker Optik beeindrucken.

Systemprofile von BUG überzeugen besonders durch ihre Flexibilität und Beständigkeit. Angesichts des Klimawandels und den Auswirkungen war es noch nie so wichtig, Gebäude so zu konzipieren und zu bauen, dass sie jeglichen Witterungseinflüssen trotzen und dabei nachhaltig sowie langlebig sind. Dabei sind zuverlässige und langlebige Profilsysteme für Fenster, Fensterbänke, Fensterbankverbinder und Fensterbankabschlüsse an die umliegenden Gewerke des Fensters zu montieren. Diese kleinen, wichtigen Helfer aus Aluminium sorgen für hervorragenden Schutz bei Wind und Wetter.

Die BUG Fensterbanksysteme sind für den Fensterbereich so konstruiert, dass die dort verbauten Abdichtungsbahnen geschützt werden und der Wasserabfluss in den Fensterbankabschlüssen jederzeit gewährleistet ist. Im gesamtem Fensterbanksystem bilden sie zusätzlich mit den Fensterbankverbindern eine geschlossene Einheit, die ein Eindringen von Wasser verhindert und den Sonnenstrahlen trotzt. Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen haben hierbei keine Auswirkung auf die Langlebigkeit der Fensterbanksysteme oder der Fensterbankabschlüsse und -verbinder von BUG Aluminium-Systeme. Vielmehr unterstützt der BUG Fensterbank-Gleitabschluss A 500 V die Temperaturschwankungen und beugt somit potenziellen Schäden an den umliegenden Gewerken oder der Fassade vor.

 

Hohe Verarbeitungsqualität und spezifizierte Kompetenzen an den BUG Standorten

Die BUG Standorte auf einen Blick:

  • BUG Hauptstandort – Vogt (Deutschland): Vertrieb, Entwicklung & Technik sowie Produktion von allen BUG Produktlösungen im Bereich Fensterbanksysteme, Flachdachsysteme, Systeme für Holz-Aluminium-Fenster und Fassaden sowie Wetterschutz für Holzfenster
  • BUG Produktionsstandort – Bitterfeld (Deutschland): Produktion von BUG Produktlösungen im Bereich Flachdachsysteme, Systeme für Holz-Aluminium-Fenster & Fensterbanksysteme
  • BUG Vertriebsniederlassung – Traun (Österreich): Verarbeitung aller Systemprofile inklusive Zuschnitt-Zentrum sowie Bearbeitung von Fensterbänken 

 

BUG Exkurs

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, die Ihnen BUG individuell mit seinen Systemprofilen bietet. Schauen Sie dabei doch gerne einmal auf die ein oder andere Produktseite von BUG Aluminium-Systeme im Bereich Fenster- und Fensterbanksysteme vorbei und erkundigen Sie sich konkret über die technischen Vorteile!

 

Weiterlesen